Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Spendenübergabe an den Förderverein Psychomotorik e.V.

Bonn, 12. April 2013


"Insgesamt 10.000 € für zwei Projekte"   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

von links: Rudolf Lensing-Conrady (Geschäftsführer des Fördervereins Psychomotorik e.V.), Rainer Jenniches (Mitglied des Vorstands der
                  VR-Bank Bonn eG), Dr. Monique Rüdell (Vorsitzende des Stiftungsrates), Brigitte Hieronymus (Kassiererin des Vereins Freunde und
                  Förderer der Königin-Juliana-Schule e.V.), Christof Bünk (Konrektor Königin-Juliana-Schule) und Hartmut Horster (Vorsitzender des
                  Fördervereins Psychomotorik)

 

Die Stiftung der VR-Bank Bonn hat zwei Institutionen, die die Entwicklungsförderung von Kindern zum Ziel haben, eine Zuwendung in einer Gesamthöhe von 10.000,- Euro zukommen lassen.

Die Angebote des Fördervereins Psychomotorik Bonn e.V., der 1985 gegründet wurde, zielen auf die ganzheitliche Entwicklungsförderung von Kindern, die motorisch, kognitiv oder psychoregulativ auffällig sind. Etwa 1.000 Kinder im Alter von 6 Wochen bis 16 Jahren werden im Großraum Bonn in differenzierten Übungsgruppen betreut.

Das Förderzentrum E.J. Kiphard wurde 1992 in Betrieb genommen. Die inhaltliche Konzeption und die damit zusammenhängende Gestaltung und Ausstattung der Räumlichkeiten ist ein psychomotorisches Modell. In den Räumen eines ehemaligen Schwimmbades entstand eine nach psychomotorischen Gesichtspunkten gestaltete Bewegungs- und Übungslandschaft. Sie erlaubt eine intensivere und spezifischere Betreuung von Kindern mit Entwicklungsauffälligkeiten oder Behinderungen. Eine Vielzahl von Gruppen und Einzelpersonen nutzt diese Möglichkeiten. Im Förderzentrum stehen zahlreiche Geräte für gezielte Übungen zur Verfügung.

„Eines unserer beliebtesten Geräte, das große Trampolin, war defekt und sollte ersetzt werden“, berichtete Rudolf Lensing-Conrady, Geschäftsführer des Fördervereins Psychomotorik. „Hier war guter Rat teuer, denn die notwendigen Mittel standen uns nicht zur Verfügung“, so Lensing-Conrady weiter.

„Als wir dies erfuhren haben wir uns schnell zur Hilfe entschlossen“, sagt Dr. Monique Rüdell, Vorsitzende des Stiftungsrates der Stiftung der VR-Bank Bonn bei einer Pressekonferenz. „Ein zweiter Antrag, der diesem Anliegen thematisch verwandt ist, hat ebenfalls unser Interesse geweckt. Die Königin-Juliana-Schule hatte angefragt wegen einer speziellen Förderung für Kinder, die nicht sprechen können“, berichtete Dr. Rüdell. Beide Projekte haben eine Zuwendung in Höhe von jeweils 5.000,- Euro erhalten.

Mehr als 140 Schülerinnen und Schüler besuchen derzeit die Königin-Juliana-Schule, die als Städtische Förderschule Geistige Entwicklung das gesamte Stadtgebiet Bonn als Einzugebiet hat. Aufgrund der ideellen und konzeptionellen Entwicklungsgeschichte und ausgehend von den Förderbedarfen der Schüler gibt es zwei Schwerpunkte: die Psychomotorik und die Unterstützte Kommunikation. Einige Schüler können nicht sprechen oder lautsprachlich kommunizieren. /span>

In diesen Fällen können elektronische Kommunikationshilfen eingesetzt werden, die es den nichtsprechenden Schülerinnen und Schülern ermöglichen, mit der Umwelt in Kommunikation zu treten und somit Integration zu erfahren. „Die finanziellen Mittel für die Anschaffung dieser teuren Geräte waren leider nicht vorhanden“, sagte Konrektor Christof Bünk. „Da es für die geistige Entwicklung der Schüler aber entscheidend ist, eine Kommunikation aufzubauen, haben wir uns über die Spende der Stiftung der VR-Bank Bonn außerordentlich gefreut und konnten zwei dieser teuren Geräte kaufen“, erklärte Bünk weiter. /span>

„Unsere Stiftung hat in den letzten Jahren zahlreiche Projekte - vorwiegend im Kinder-und Jugendbereich - im unmittelbaren Geschäftsgebiet der VR-Bank Bonn gefördert“, erklärt Stiftungsvorstand Rainer Jenniches das Aufgabengbiet der Stiftung.

Erika Lägel

 

Informationen zur VR-Bank Bonn eG finden Sie unter

http://www.vr-bank-bonn.de

 

Informationen zum Förderverein Psychomotorik e.V. finden Sie im Internet unter

http://www.psychomotorik-bonn.de

 

Informationen zur Königin-Juliana-Schule finden Sie im Internet unter

http://www.koenigin-juliana-schule.de/