Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Spendenübergabe der Stiftung der VR-Bank Bonn an das Kath. Familienzentrum Alfter

Alfter-Gielsdorf, 9. Oktober 2013


 Honorierung des Projektes „ Mut tut gut“ 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

von links: Kinder der Kindertageseinrichtung St. Jakobus in Gielsdorf (Teil des Kath. Familienzentrums) mit Betreuerin, Georg Bouß (Filialleiter in
                  Alfter), Adelheid Heister (Leiterin der Kath. Integrativen Kindertageseinrichtung St. Jakobus in Alfter-Gielsdorf)

 

„Mut tut gut" heißt das Projekt, das die zum Kath. Familienzentrum Alfter gehörenden Kindergärten St. Jakobus Gielsdorf, St. Maria Himmelfahrt und St. Mariä Heimsuchung als Präventionstraining für Vorschulkinder durchführen.

„In diesem Training setzen sich Kinder grundsätzlich mit dem Neinsagen auseinander: Neinsagen zu Gewalt, Drogen, Mutproben, Erpressung, „komischen Berührungen" oder Spielzeug „tauschen", erklärt Adelheid Heister, Einrichtungs- leiterin der Kindertageseinrichtung St. Jakobus in Gielsdorf.

Jungen und Mädchen haben in diesem 10 Unterrichtsstunden umfassenden Training die Möglichkeit, Handlungskompetenzen spielerisch auszuprobieren. Die Kinder lernen drohende Gewalt frühzeitig zu erkennnen, Grenzen zu setzen und selbstbewusstes Verhalten, um nur die wichtigsten Ziele zu nennen.

„Dieses Konzept hat die Stiftung der VR-Bank Bonn überzeugt" erklärt Georg Bouß, Leiter der VR-Bank Filialen in Alfter, „wir haben gerne die Mittel für eine Trainingseinheit in allen drei Kindergärten zur Verfügung gestellt".

Erika Lägel