Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Spende von 5.000 Euro an das Wachtberger Jugendorchester

Bonn, 20. Februar 2018


Unterstützung der Nachwuchsförderung insbesondere beim Ensemble-Spiel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


hinten links: Gisela Ingenhorst (Filialleiterin in Niederbachem), Barbara Müller-Hansen (Organisation Instrumentalunterricht
Wachtberger Jugendorchester), Ulrich Gögel (Leiter des Ersten Ensembles Wachtberger Jugendorchester)
und Martin Ließem (Vorstand der Stiftung der VR-Bank Bonn)

 

Bereits 1985 wurde das Wachtberger Jugendorchester als zentrale Einrichtung der Gemeinde
Wachtberg von Hans Werner Meurer, der das Orchester bis heute leitet, gegründet. Träger des Orchesters ist der Verein Wachtberger Jugendorchester e.V. Was damals als kleiner Spielkreis begann, wurde längst zu einem „echten“ Orchester. Derzeit spielen etwa 30 Mädchen und Jungen aus Wachtberg und Umgebung mit Flöten, Oboen, Klarinetten, Fagott, Horn, Trompete, Violinen, Viola, Kontrabass und Schlagzeug.

„Dank einer großzügigen Spende der Stiftung der VR-Bank Bonn können wir nun die wichtige
Nachwuchsförderung weiter ausbauen“, sagt Barbara Müller-Hansen, im Verein zuständig für
die Organisation des Instrumentalunterrichtes. Neben dem bereits bestehenden Vorchester wurde die Gruppe „Erstes Ensemblespiel“ für Anfänger auf einem Streichinstrument neu gegründet. „Hier können Kinder, die bereits etwa ein halbes Jahr Einzelunterricht haben, erste Ensembleerfahrungen sammeln“, ergänzt der Leiter des Ersten Ensemblespiels, Ulrich Gögel. Mit diesem Angebot konnte die Lücke zwischen Instrumentalunterricht und der Mitwirkung imOrchester geschlossen werden. Die jungen Musiker können nun bereits frühzeitig lernen, im Emsemble zu spielen und erhalten meist gleichzeitig einen großen Motivationsschub auf ihrem Instrument. Mittelfristiges Ziel dieser vorbereitenden Arbeit ist die spätere Mitwirkung im Jugendorchester.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserer Zuwendung sowohl das Vorchester, das Erste Ensemble als auch den Instrumentalunterricht fördern können“, freut sich Stiftungsvorstand Martin Ließem, der gemeinsam mit Filialleiterin Gisela Ingenhorst  die Spende überreicht, „denn die musikalische Förderung von Kindern und Jugendlichen liegt uns sehr am Herzen“.

Der Verein freut sich jederzeit über weiteren Nachwuchs. Alle Streicher ab circa sechs Monaten Unterrichtserfahrung auf ihrem Instrument sind herzlich eingeladen. Die wöchentlichen Proben finden im Schulzentrum Wachtberg-Berkum, dienstags in der Zeit von
16.45 Uhr bis 17.45 Uhr statt. Fortgeschrittene Streicher sind ebenso im Vororchester (gleiche Probenzeit) oder im Jugendorchester (Proben dienstags ab 17.45 Uhr) jederzeit willkommen.

Erika Lägel

Download Pressebild (6,3 MB) unter

http://www.vr-bank-bonn.de


Informationen zum Wachtberger Jugendorchester finden Sie im Internet unter

http://www.wachtbergerjugendorchester.de